FabOS-Kickoff-Event @ Fraunhofer IPA

Trotz landesweiter Sturmwarnung fanden sich heute das gesamte FabOS-Konsortium und zahlreiche assoziierte Partner zum offizielle Projekt-Kickoff zusammen.

Mit über 90 Teilnehmern, bestehend aus Projektpartnern, assoziierten Partnern und Gästen, durften wir heute den offiziellen Startschuss für das Projekt FabOS geben.


Vorträge zum disruptiven Wandel in der Industrie, KI-Anwendungen in der Produktion, Vorteilen von Open Source und BaSys 4.0/4.2 haben einen Ausblick darauf gegeben, was das Konsortium, bestehend aus 25 Partnern, in den nächsten 3 Jahren erreichen möchte.


Wir bedanken uns für das rege Interesse und laden interessierte Unternehmen ein, Teil der FabOS-Community zu werden.

Prämierung der Gewinnerkonzepte des KI-Innovationswettbewerbs

16 großvolumige Plattformprojekte aus dem KI-Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind für die Teilnahme an der Umsetzungsphase nominiert, die Anfang 2020 beginnen soll.

FabOS will ein spezialisiertes, offenes und sicheres Betriebssystem für die wandlungsfähige, hochflexible Fabrik der Zukunft schaffen. Wichtige Grundlage dazu soll die Integration KI-basierter Dienste für die autonome Produktion bilden.

Am 19.09. wurden anlässlich der Eröffnung des neuen Forums Digitale Technologien in Berlin die Gewinner des KI-Innovationswettbewerbs prämiert.

Die Pressemeldung des BMWi findet sich hier >> Klick <<

Die Liste der weiteren Gewinner findet sich hier >> Klick <<

Entscheidung im KI-Innovationswettbewerb

Die Ergebnisse der Begutachtung der Konzeptpapiere wurden heute den Teilnehmern des KI-Innovationswettbewerbs mitgeteilt.

Der Projektvorschlag FabOS wurde auf Basis der positiven Begutachtung zur Förderung empfohlen. 


Das Konsortium geht nun bis zum 13.09. in einem finalen Sprint um den formellen Antrag fertigzustellen und im Nachgang die Bewilligungsphase zu beginnen.


Das Projekt wird voraussichtlich zum 01.02.2020 starten können. Bis dahin werden wir interessierte Besucher auf dieser Webseite auf dem Laufenden halten.

Wir danken allen Projektpartnern, assoziierten Partnern und unseren Unterstützern für ihre Mühen und freuen uns auf einen gemeinsam erfolgreichen Projektstart im nächsten Jahr.

Einreichung des FabOS-Konzeptpapiers und weitere Schritte

Das FabOS-Konsortium hat heute einen wichtigen Meilenstein im KI-Innovationswettbewerb erreicht.

Das Projektkonsortium hat am 16.08.2019 fristgerecht das Konzeptpapier für die Umsetzungsphase eingereicht:

  • 26 Projektpartner
  • 25.320.000 € Projektvolumen
  • 36 Monate Laufzeit

 

Wir danken unseren Projektpartnern und assoziierten Partnern für ihre Unterstützung.

Zudem drücken wir auch unseren assoziierten Projekten "Service Meister" und "CoCo - Cognitive Commerce" die Daumen.

Die weiteren Schritte sind nun im Fall einer positiven Begutachtung:

  • 29. oder 30. August 2019  - Verteidigung bei der Gutachtersitzung in Berlin
  • 13. September 2019 - Einreichung des formellen Förderantrags
  • 19. August 2019 - 28. August 2019 - Öffentliche Präsentation und Prämierung der besten Anträge
  • Ab 13. Dezember 2019 - Förderbescheid für Durchführungsphase
  • Ab 01. Januar 2020 - Projektstart

Open Day: Digitale Werkzeuge für die Produktion @ Fraunhofer IPA

Industrie-4.0-Anwendungen mit 5G, smarten Maschinen und Cloud-Services entdecken und erforschen.

Neben weiteren Themen haben Sie die Möglichkeit bei unserem Open Day über FabOS mit uns zu diskutieren.

An unserem Open Day am 17.07.2019 möchten wir Sie über unsere aktuellen Förderprojekte in den Bereichen smarte Produktionsmaschinen, Cloud-Services und 5G in der Produktion informieren und Sie in direkten Kontakt mit unseren Experten bringen. Sie erhalten Informationen darüber, wie Sie Ihre Projektideen in wenigen Schritten einreichen können, um sie anschließend gemeinsam mit unseren Wissenschaftlern zu erforschen und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln.

Bereich Smarte Produktionsmaschinen

Als Teil des Stuttgarter Technologie- und Innovationscampus wird von 2018 bis 2021 am Fraunhofer IPA das Zentrum für Cyberphysische Systeme, kurz ZCPS, aufgebaut. In diesem industrienahen Forschungsprojekt werden Software- und Gerätearchitekturen, Integrations- und Kommunikationstechnologien sowie Engineering und Tools für das Industrial-IoT entwickelt und über Einzelprojekte in die baden-württembergische Industrie transferiert.

Mehr Informationen zum Zentrum für Cyberphysische Systeme
 

Bereich Cloud-Services

Im Projekt Cloud Mall BW ist die Schaffung eines übergreifenden Cloud-Ökosystems aus Serviceanbietern und -anwendern ein zentraler Gedanke. Früher waren Branchen klar voneinander getrennt und bewegten sich innerhalb ihrer Industriegrenzen. Kleine und mittelständische Unternehmen konnten sich in diesen Grenzen durch eine solide Serviceleistung noch ganz alleine behaupten. Heute bricht die Plattformökonomie diese Marktlinien zunehmend auf und verändert Wachstums- und Wettbewerbsstrategien. Der Wille und die Fähigkeit, neue Services im Verbund mit Partnern anzugehen, verschafft Unternehmen wichtige Differenzierungsvorteile.

Mehr Informationen zu Cloud Mall BW 
 

Bereich 5G

Der Mobilfunkstandard 5G berücksichtigt erstmals auch die Bedürfnisse produzierender Unternehmen und ermöglicht so industrielle Anwendungsfälle. Im Transferzentrum 5G4KMU haben kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte, Anwendungen und Geschäftsmodelle mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit Forschungseinrichtungen in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs können Ideen prototypisch umgesetzt und mit einem 5G-Netz in einer Testumgebung erprobt werden.

Mehr Informationen zum Transferzentrum 5G4KMU

 

Themen

• Überblick über verschiedene Förderprojekte im Bereich digitale Werkzeuge für Unternehmen aus Baden-Württemberg, Rahmenbedingungen und Ideenwettbewerbe

• Vorstellung innovativer Projekte aus der Praxis

• Wege der Zusammenarbeit

• Austausch mit unseren Experten

• Informationen zu Fördermöglichkeiten

Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.ipa.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/messen/open_day.html